Mary Sarah


Mary Sarah

Das Aufwachsen in Richmond, Texas, nährte die Liebe der 18-jährigen Mary Sarah für alle Formen der Country Music. Die Hunderte Country-Radiosender und zahlreichen Opry-Theater dienten als ideales Umfeld für die Entwicklung ihres Talents, und Mary Sarah nutzte jede Gelegenheit. Sie ist ein fester Bestandteil auf den texanischen Bühnen, seit sie acht Jahre alt war!

Mit Unterstützung ihrer ganzen Familie, Todd, Patricia, Emilee und Chris, begann sie mit nur 12 Jahren, ihr Talent als Künstlerin in der Tourproduktion von Kidz Bop zu schärfen. Die Erfahrung, regelmäßig vor 4.000–6.000 Kindern aufzutreten, perfektionierte ihre Bühnenpräsenz und eröffnete ihr viele neue Möglichkeiten. Mit gerade einmal 15 Jahren wurde sie von den Oak Ridge Boys auf die Bühne geholt, um ihre perfekte A-capella-Interpretation des Connie-Francis-Hits "Where the Boys Are" aus dem Jahr 1961 vorzutragen. Dies bestärkte Mary Sarahs Entscheidung, ihre Stimme zu nutzen, um den Meistern des Handwerks ihre Ehrerbietung zu erweisen.

"Crazy Good"-EP (2013)

Als die Country-Sängerin dieses Jahr ihren Mehralbenvertrag mit AGR Television Records unterschrieb, hatte sie bereits Aufmerksamkeit in allen Social Media erregt. 1.549 Menschen nutzen ihre mobile App, 2.674 Fans sind YouTube-Abonnenten, und sie hat bereits 8.394 MySpace-Freunde, 15.003 Facebook-Gefällt-mir-Bewertungen, 55.353 Twitter-Follower und 89.318 ReverbNation-Fans gesammelt. Ihre Debüt-Veröffentlichung

"Crazy Good" umfasst neun Songs. An fünf von ihnen hat die talentierte Singer-Songwriterin mitgeschrieben. Und diese junge Künstlerin hat ihrer Generation viel zu sagen.

"Bridges - Great American Country Duets"- Album (2014)

Mary Sarahs Duett-Album mit zehn der größten lebenden Legenden der Country Music ist darauf ausgelegt, das Erbe traditioneller Country Music zu bewahren und gleichzeitig die sprichwörtliche Fackel an eine dankbare neue Generation weiterzugeben. Auf der Track List finden sich Titel wie "Jolene" mit Dolly Parton, "Crazy" mit Willie Nelson, "Fightin' Side of Me" mit Merle Haggard und "Heartaches by the Number" mit Ray Price.

Ebenso sind auf dem Album einige der einflussreichsten Hitmaker wie Ronnie Milsap mit "What a Difference You've Made in My Life"; Tanya Tucker mit "Texas, When I Die;" Lynn Anderson mit "(I Never Promised You a) Rose Garden;" Vince Gill mit "Go Rest High on That Mountain" und die Oak Ridge Boys mit "Dream On" vertreten.

Das Projekt wurde von Kent Wells produziert, der schon für Dolly Parton als Produzent, Bandleader und Lead-Gitarrist tätig war. Wells hat einige der geachtetsten Studiomusiker in der Stadt engagiert, um das Album aufzunehmen. In diesem Album steckt eine Menge Liebe und es dauerte fast zwei Jahre, es fertigzustellen.

Mary Sarahs jüngster Coup war ihr Debüt bei Willie Nelsons Picknick zum 4. Juli bei Billy Bob's in Fort Worth, Texas. Sie teilte sich die Bühne mit der Country-Ikone und sie sangen gemeinsam ihr Duett aus dem Album, den Patsy Cline-Klassiker "Crazy". Nach ihrem Auftritt schickte Willie Nelson Mary Sarahs Executive Producer, Freddy Powers eine SMS und verlieh seiner Bewunderung für die junge Musikerin mit den Worten "Mary Sarah ist fantastisch, ich liebe sie!" Ausdruck.