Kevin Chase


Kevin Chase

Kevin Chase wurde 1975 in New Brunswick in Kanada geboren und ist heute eine der wichtigsten Stimmen in der kanadischen Country-Szene. Im Gegensatz zu vielen anderen Country-Sängern kam der Erfolg für Chase nicht über Nacht - er arbeitete lang und hart, um als Künstler ernst genommen zu werden. Seit 10 Jahren nutzt der bodenständige Country-Sänger jede Gelegenheit, um seine Musik der Öffentlichkeit näherzubringen. Er spielte unzählige Club-Konzerte, Sessions, ging ins Studio und trat auf Festivals auf und jedes Mal kletterte er auf der Karriereleiter ein kleines Stück nach oben. Heute hat Kevin Chase eine loyale Fangemeinde, die ein oder andere Platzierung in den Charts und einige Auszeichnungen, darunter zwei Nominierungen für den renommierten "East Coast Music Award" sowie zwei Top 40 Hits, "I Won't Fall" und "The Rush". "Ich bin glücklich, dass ich so hart für meinen Erfolg arbeiten musste, denn meine Karriere steht auf einem anderen Fundament, eines das über Jahre hinweg erarbeitet wurde und das ist etwas, auf dem ich aufbauen kann."

"Hold On Tight"-album (2011-2013)

Das Album "Hold On Tight" wurde von Marc Gosselin und Jim Kuehnel produziert und bildet die nächste Stufe auf der Karriereleiter von Kevin Chase. Die 14 Lieder zeigen das Talent als Songschreiber und Sänger, dessen Repertoire alle Facetten der Country Music, Rock und Blues umfasst. Mit diesem Album beginnt auch die internationale Karriere des Kanadiers, unterstützt von Anthony Little (Reba McEntire, Tina Turner, Justin Timberlake), der bei der Album-Produktion hinter den Reglern saß.

Mit "Hold on Tight" stellt Kevin Chase unter Beweis, dass er in der kanadischen Musik-Szene einen eigenen Sound entwickelt hat - trocken, geradeaus und robust…so wie die kanadischen Eishockey-Spieler. Tatsächlich haben die 14 Songs viele Gemeinsamkeiten mit den Sportlern: Ohne dass sich Kevin Chase auf spielerische Experimente einlässt, verlässt er sich lieber auf mitreißende Gitarren Riffs, solide Beats und natürlich auch auf seine Stimme, die gleichzeitig warm und auf kraftvoll klingt. Diese Kombination funktioniert tatsächlich, zum Beispiel bei dem Song "Tattoo", wo er es schafft, Blues Rock à la AC/DC mit modernem Country Rock zu verbinden. Das erreicht nicht nur die Herzen der Hörer, sondern auch den Bauch und die Beine. Songs wie "Love Is On The Line", "Let's Get Dirty" und "Outta Sight Outta Mind" erreichen ähnliches. Der Song "Better Day" wiederum verdankt viel dem Bob Seger Klassiker "Hollywood Nights", einem Lied mit einem großartigen Schwung und einer Ausgelassenheit, die zu zügeln bestimmt eine ganze Menge Zeit in Anspruch genommen hat. Kevin Chase hat aber auch eine romantische Seite und diese stellt er bei den Balladen auf dem Album unter Beweis. Als bestes Beispiel dient hier der Country Folk Song "Somebody's Daughter", bei dem Chase als einfühlsamer Sänger zu hören ist.

In den USA und Kanada erschien das Album unter dem Titel "Round 3" bei Interscope Records, das zur Universal Music Group gehört.

Der Erfolg des Albums "Hold On Tight" hat inzwischen globale Auswirkung, denn der Silberling öffnete Kevin Chase die Tür in den asiatischen Markt. Er war der erste Western-Künstler, der durch das Festland von China getourt ist. Er trat unter anderem im Oriental Arts Centre in Shanghai auf und stand in Shenzhen, Guangzhou, Changsha und Wuhan auf der Bühne. Die Besucher der Konzerte waren der neuen Musik gegenüber enthusiastisch und bei den anschließenden Autogrammstunden bildeten sich lange Schlangen. Aufgrund dieses Erfolges wurde das Album "Hold on Tight" im Sommer 2013 auch in China, Taiwan, Hong Kong und Macau durch die Shanghai Music Group veröffentlicht. Zur Veröffentlichung reiste Kevin Chase noch einmal nach China, um diverse Konzerte zu geben.

"Get a Groove On" (2014)

Im Sommer 2013 ging Kevin Chase erneut in die Atlantica Studios in New Brunswick um die Songs für sein neues Album aufzunehmen, das den Arbeitstitel " Get a Groove On" trägt. Für die Produktion hat Chase dasselbe Team wie bei "Hold on Tight" um sich versammelt. Jim Kuehnel und Marc Gosselin werden das neue Album produzieren und Anthony Little wird wieder am Mischpult Platznehmen. Die erste Single-Auskopplung, "Whole Lotta Honey", wird im September 2013 als Vorab-Single veröffentlicht. Das komplette Album soll dann Ende Januar 2014 weltweit veröffentlicht werden.